Jugendseite

Seit vielen Jahren findet bei uns regelmäßig jeden Freitag ab 16 Uhr (außer in den Ferien) für die Schüler (U16) und ab 19 Uhr für Jugendliche (U18, gemeinsam mit den Erwachsenen) Training statt. Trainiert werden die Schüler von unseren C-Trainern Michael Brunsch und Christian Koch sowie unserm Jugendleiter Lukas Schulz und den Vorstitzenden Elias Pfann und Reiner Schulz. Hierbei werden den Anfängern die Grundzüge des Schachs beigebracht, den Fortgeschrittenen verschiedene Varianten und Taktiken. Außerdem wird alljährlich eine Stadtmeisterschaft ausgespielt - zuletzt konnte Felix Stier all seine Gegner bezwingen und den Titel des Stadtmeisters erringen.
Da die Jungen und Mädchen natürlich auch bei Mannschaftsmeisterschaften - teilweise sogar schon im Erwachsenenbereich - und Einzelmeisterschaften teilnehmen, werden sie natürlich von unseren Trainern auf diese Kämpfe vorbereitet. Hierbei ist die Atmosphäre jedoch nicht angespannt, denn es besteht kein Erfolgdruck, sondern eher locker und freundschaftlich. Denn Schach soll in erster Linie Spaß machen, ein sinnvoller Zeitvertreib sein und auch dabei helfen neue Freundschaften zu schließen. Deshalb werden auch regelmäßig Blitzturniere beim Training gespielt, bei denen die Schüler immer großen Spaß haben, was auch die Teilnahmestatistik zeigt. Jeden Freitag sind immer durchschnittlich 10 Kinder anwesend. Neben dem Training am Freitag Nachmittag organisieren wir auch jedes Jahr ein fünftägiges Ferienprogramm in den Sommerferien für Anfänger, die das königliche Spiel erlernen möchten. Weiterhin beteiligen wir uns an den Projektwochen "Schach" an der Grundschule Süd und der Mittelschule Höchstadt und unterstützen die Schulschachgruppe des Gymnasiums Höchstadt mit Trainingsmaterial.

Bist Du nun interessiert bei uns Schach zu spielen oder Schach zu lernen? Dann komm doch unverbindlich beim Vereinsabend vorbei (Freitag ab 16 Uhr) oder besuche unser Ferienprogramm (der Termin wir rechtzeitig im Ferienprogramm der Stadt Höchstadt sowie auf unserer Homepage bekannt gegeben).


2017
Schülerstadtmeisterschaft:
2017 sind wieder 12 Schüler im Kampf um die Trophäe dabei. Hier die aktuelle Tabelle: 
 
Nr Teilnehmer 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 Punkte
1 Jakob Franke --- 0 0 0 1 0   0 0       1:6
2 Jakob Gugel 1 ---           0     1 1 3:1
3 Raphaela Preuschoff 1   --- 0   0 =     0     1,5:3,5
4 Jennifer Oleson 1   1 --- = 0     0 0     2,5:3,5
5 Natalie Oleson 0     = ---   1 0 0 0   = 2:5
6 Merle Gorka 1   1 1   --- 1 1 0       4:1
7 Finn Zilkens     =   0 0 --- 0 0       0,5:4,5
8 Felix Stier 1 1     1 0 1 ---         4:1
9 Jan Bieberle 1     1 1 1 1   --- 1     6:0
10 Maite Gorka     1 1 1       0 --- 1   4:1
11 Marissa Sternemann   0               0 ---   0:2
12 Daniel Gogolev   0     =             --- 0,5:1,5
 

Niklausblitz:

Felix Stier (Mitte) gewann das diesjährige Nikolausblitz vor Jan Bieberle (links) und Jaroslav Woloschin (rechts). Herzlichen Glückwunsch! Am 22. Dezember geht die Blitzserie mit dem Weihnachtsblitz weiter.

 
Osterblitz:
Jan Bieberle gewann das Osterblitz vor Felix Stier. Glückwunsch an den Sieger!

Platz Name, Vorname Punkte
1 Bieberle, Jan 5.0
2 Stier, Felix         4.0
3 Franke, Jacob     3.0
4 Zilkens, Finn     2.0
5 Gugel, Jakob 1.0
Faschingsblitz:

Das Motto lautete "Räubern...". Beim Räuberschach - im Verein auch gerne "Paradox" genannt - geht es darum, möglichst schnell alle Figuren loszuwerden. Wer eine Figur schlagen kann, muss schlagen. Wer keine Figuren mehr hat gewinnt. Diese sehr lustige Variante brachte viele Lacher und war zu Fasching genau das Richtige.
  
Bei der Jugend "räuberte" Merle Gorka am Besten. Sie siegte vor Jan Bieberle und Jennifer Oleson..

Platz Name Punkte
1 Merle Gorka 8,5
2 Jan Bieberle 7,5
3 Jennifer Oleson 6
4 Finn Zilkens 5
5 Felix Stier 4
5 Natalie Oleson 4
7 Jakob Franke 3
7 Maite Gorka 3
9 Jakob Gugel 2
10 Raphaella Preuschoff 1
 
 
2016
Schülerstadtmeisterschaft:
2016 kämpften 6 Schüler um den Titel Schülerstadtmeister. Felix Stier konnte sich diesmal mit herausragenden Siegen gegen Merle Gorka und Jan Bieberle den Titel sichern. Herzlichen Glückwunsch!
 
Platz Name 1 2 3 4 5 6 Punkte
1

Felix Stier

------

1

1

1

+

1

5:0

2

Jan Bieberle

0

------

1

1

+

+

4:1

3

Merle Gorka

0 0 ------

1

1

+

3:2

4

Maite Gorka

0

0

0

------

1

+

2:3

5

Daniel Gogolev

-

-

0

0 ------

0,5

0,5:4,5

5

Daniel Frolov

0

-

-

-

0,5 ------

0,5:4,5

.
Weihnachtsblitz 2016

Diesmal dachten sich Jugendleiter Lukas Schulz und Elias Pfann etwas Besonderes aus. Anfangs wurde ein normales Rundenturnier gespielt. Nach diesem führte Jan Bieberle klar. Doch sein Sieg war ihm noch nicht sicher, da anschließend ein Team-Laufschachspiel durchgeführt wurde.
Bei diesem traten die Schüler in 2 Teams gegeneinander an und mussten nach jedem Zug erst durch den Gang im Haus der Vereine rennen, um die Uhr zu drücken. Das Gewinnerteam erhielt 2 Punkte, wodurch der Gesamtsieg nochmals spannen gemacht wurde.             

Am Ende konnte Jan Bieberle mit seinem Team siegen und holte sich so den ersten Platz.

Platz Name Punkte
1 Jan 6
2 Finn 4
3 Felix 3
4 Daniel 1
5 Jennifer 0
Nikolausturnier 2016

Am Freiteg, den 9.12., fand das alljährlich stattfindende Nikolaus-Blitzturnier der Jugend statt.
Im Bild von links nach rechts: Maite Gorka, Finn Zilkens Alexander, Merle Gorka, Jennifer Oleson und Natalie Oleson.
Im Hintergrund Betreuer Christian Koch und Jugendleiter Lukas Schulz.

Alle hatten tierisch Spaß, am Ende setzte sich aber doch die Klasse durch.

 
Nr Name 1 2 3 4 5 6 Punkte
1 Merle Gorka ----- 1 1 1 1 1 5:0
2 Finn Zilkens 0 ----- 1 1 1 1 4:1
3 Jennifer Oleson 0 0 ----- 1 1 1 3:2
4 Maite Gorka 0 0 0 ----- 1 1 2:3
5 Natalie Oleson 0 0 0 0 ----- 1 1:4
6 Alexander 0 0 0 0 0 ----- 0:5
 

Im Anhang sind die letzen Stadtmeisterschaften und eine Auswahl von Artikeln über Jugendturniere mit Beteiligung aus unserem Verein sowie unser Jugendtraning. Weitere Artikel über unsere Jugend und das Jugend-/Schülertraining findet Ihr in unserer Vereinszeitung.
Möchtet Ihr eine Übersicht über die erfolgreichsten Jugenspieler unseres Vereins? Dann bitte hier klicken.